Suchen Schließen Pfeil

Bundeskonferenz

Interessenvertretung der PiA auf Bundesebene

Der 11. DPT beauftragte den Vorstand der Bundespsychotherapeutenkammer, einmal jährlich eine "Bundeskonferenz PiA" auszurichten. Auf der Bundeskonferenz treffen sich einmal jährlich die PiA-VertreterInnen aus allen Psychotherapeutenkammern der Bundesländer Deutschlands. Inhaltlich beschäftigte sich die Bundeskonferenz bisher mit der Zukunft der Psychotherapieausbildung, insbesondere mit einer besseren Finanzierung der praktischen Tätigkeit sowie der Struktur der Ausbildung.

Um die Arbeit der Bundeskonferenz mit derjenigen des DPT und des Vorstandes der BPtK rückkoppeln zu können, wählt die Bundeskonferenz eine/n SprecherIn und eine/n StellvertreterIn. Die aktuellen Vertreter der Bundeskonferenz heißen 1. Jürgen Tripp (Nordrhein-Westfalen) und 2. Christiane Götze (Bayern). Die beiden wurden für ein Jahr gewählt und bilden das vermittelnde Glied zur BPtK, der sie außerdem beratend zur Seite stehen sollen.