Suchen Schließen Pfeil

Herausragender Einsatz für Menschen mit Suchterkrankung

Landespsychotherapeutenkammer trauert um Peter Missel

Peter Missel

Der Psychologische Psychotherapeut Peter Missel, Mitglied der Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz, ist am 20. Juli 2019 nach längerer Krankheit verstorben. Peter Missel hat 1979 sein Psychologie-Studium an der Universität Marburg abgeschlossen und war seit 1983 Leitender Psychologe der MEDIAN Kliniken Daun am Rosenberg. Zudem war er Vorsitzender des Eifler Verhaltenstherapie-Institutes, Leiter der dortigen Institutsambulanz, Supervisor und Dozent.

Mit großem Engagement hat er sich langjährig dafür eingesetzt, Psychotherapie als wesentliches Behandlungsmittel in der Entwöhnung von Suchtkranken und PsychotherapeutInnen als wichtige Berufsgruppe in der Rehabilitation zu etablieren. Die Bundespsychotherapeutenkammer zeichnete ihn für seine Verdienste im Jahr 2017 mit dem Diotima-Ehrenpreis der deutschen Psychotherapeutenschaft aus und kommentierte: „Seinem Engagement und politischen Weitblick ist es zu verdanken, dass die Entwöhnungsbehandlung für Suchtkranke ein wesentlicher Bestandteil des Suchthilfesystems in Deutschland und im internationalen Vergleich einzigartig ist."

Die Landespsychotherapeutenkammer verliert mit Peter Missel ein besonders engagiertes Mitglied und drückt den Angehörigen ihre Anteilnahme aus.

24.07.2019