Suchen Schließen Pfeil

Alarmierende Ergebnisse der DAK-Studie zur Kindergesundheit 2018

LPK RLP fordert schnellere Reform der Bedarfsplanung

Eine neue Studie der DAK zeigt: Mehr als jedes vierte Kind leidet an einer psychischen Erkrankung, jedes zehnte Kind ist chronisch psychisch krank. Psychische Erkrankungen sind mit 26 Prozent die vierthäufigste Krankheitsursache bei Kindern. Am häufigsten waren dabei Entwicklungs- und Verhaltensstörungen, insbesondere Sprach- und Sprechstörungen. Das sind die zentralen Ergebnisse der neuen DAK-Studie „Wenn das Elternhaus krank macht“.  Betroffene Kinder und Eltern brauchen zeitnah professionelle Hilfe statt monatelanger Wartezeiten. Die LPK RLP fordert eine schnellere Reform der Bedarfsplanung!

Weitere Informationen und den Link zum Kinder- und Jugendreport 2018 der DAK finden Sie hier.

10.09.2018