Suchen Schließen Pfeil

GKV-Spitzenverband: Zahl der PsychotherapeutInnen stark gestiegen

Psychotherapeutische Versorgung ist immer noch unzureichend!

Foto: Fotolia

Der GKV-Spitzenverband weist in einem Tweet darauf hin, dass die Anzahl der PsychotherapeutInnen in RLP seit dem Jahr 2000 um 80% gestiegen ist. Die LPK RLP begrüßt die wachsende Anzahl von PsychotherapeutInnen; die psychotherapeutische Versorgung ist jedoch immer noch unzureichend: Psychisch kranke Menschen müssen in Rheinland-Pfalz durchschnittlich 19 Wochen auf den Beginn einer Richtlinienpsychotherapie warten, auf einen Therapieplatz in einer Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie warten Patienten im Bundesdurchschnitt sogar 23 Wochen.

Die LPK RLP fordert daher eine schnellerer Reform der veralteten Bedarfsplanung aus dem Jahr 1999 und die Zulassung von mehr PsychotherapeutInnen, um die Versorgung der Patienten zu verbessern.

Ein Interview mit Dr. Dietrich Munz, Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) zu diesem Thema, das am 10.10.2018 auf www.psychologie-heute.de veröffentlicht wurde, finden Sie hier.

11.10.2018