Suchen Schließen Pfeil

Teilnahmebedigungen

Teilnahmebedingungen für Online-Veranstaltungen der LPK RLP

Diese Teilnahmebedingungen gelten für Online-Veranstaltungen, die durch die Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz ausgerichtet werden.

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeportal auf der Internetseite www.lpk-rlp.de, sofern in den jeweiligen Ausschreibungen nichts anderes vermerkt ist. Nach Abschluss der Anmeldung über das Online-Portal erhalten die Teilnehmenden eine verbindliche Teilnahmebestätigung an die im Online-Portal angegebene E-Mailadresse. Der Zugangslink wird den Teilnehmenden vor der Veranstaltung an die angegebene E-Mailadresse gesendet. Nutzungsberechtigt sind nur angemeldete Teilnehmende. Eine Weitergabe des Anmeldelinks ist nicht gestattet. Die Landespsychotherapeutenkammer behält sich alle Rechte vor.

Änderungen bei Veranstaltungen:
Die LPK RLP behält sich das Recht zur Änderung einzelner Termine, Referent*innen oder sonstiger Planungen vor. Ergänzungen und/oder Änderungen werden auf der Homepage rechtzeitig veröffentlicht und die angemeldeten Teilnehmenden werden informiert.
Die LPK RLP behält sich das Recht vor, aus triftigen Gründen die Veranstaltung kurzfristig abzusagen. Die Absage erfolgt direkt an die angemeldeten Teilnehmenden. Sollte eine Veranstaltung aufgrund von unvorhersehbaren Ereignissen oder höherer Gewalt kurzfristig abgesagt werden müssen, wird die Teilnehmergebühr nicht abgebucht.  Zusätzlich entstandene Kosten können nicht erstattet werden.
Weitergehende Ansprüche sind nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gegeben, soweit der Schaden auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichen Verhalten von Mitarbeiter*innen oder Erfüllungsgehilfen beruht.

Absagen:
Die Teilnahmegebühr wird auch dann eingezogen, wenn die Teilnahme am Web-Seminar durch den/ die Teilnehmende nicht möglich ist.

Gebühren:
Die Höhe der Teilnahmegebühr ergibt sich aus der jeweiligen Ausschreibung.
Die Zahlung erfolgt per Bankeinzug im SEPA-Lastschriftverfahren. Bei Online-Anmeldungen über das Internetportal erfolgt die Zustimmung zur Einzugsermächtigung mit dem Buchungsabschluss.
Die Mandatsreferenz wird separat auf der Teilnahmebestätigung mitgeteilt.
Der Einzug der Teilnahmegebühren erfolgt rund eine Woche nach dem Veranstaltungsbeginn. Rücklastschriftgebühren gehen zu Lasten des/der Teilnehmenden.

Bild- und Tonaufnahmen:
In Fällen in denen Teilnehmende sichtbar sind, werden diese hierauf hingewiesen. Es gilt dann: Die auf der Veranstaltung aufgenommen Bild- und Tonaufnahmen werden im Rahmen der Information über die Veranstaltung in den sozialen Medien, auf den Internetseiten und in den Print-Medien der LPK RLP verwendet.

Zugangsvoraussetzungen:
Die/ der Teilnehmende hat die erforderlichen Voraussetzungen für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung, insbesondere die Verbindung zum Internet, funktionsfähiger Lautsprecher, selbst zu schaffen. Die LPK RLP übernimmt gegenüber den Teilnehmenden keinerlei Haftung für technischen Voraussetzungen, die nicht im Verantwortungsbereich der Veranstalterin liegen.
Veranstaltungsunterlagen:
Die Veranstaltungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einwilligung der LPK RLP oder des/der Referent*in vervielfältigt oder verbreitet werden.

Datenschutz:
Der LPK RLP übermittelte Daten über das Online-Anmeldeportal werden unter Beachtung des Datenschutzes gespeichert und zur Abwicklung des Bezahlvorgangs, zur Durchführung der Veranstaltung und zur Ausstellung der Teilnahmebescheinigung verarbeitet.
Die Landespsychotherapeutenkammer RLP nutzt den Anbieter „Zoom“. Bei der Anmeldung zur Veranstaltung müssen Name und E-Mail-Adresse angegeben werden. Auf die von Zoom gespeicherten Daten und deren eventuelle Verwendung hat die Veranstalterin keinen Einfluss.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Teilnahmebedingungen für Präsenz-Veranstaltungen der LPK RLP

Diese Teilnahmebedingungen gelten für Veranstaltungen, die durch die Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz ausgerichtet werden.

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeportal, sofern in den jeweiligen Ausschreibungen nichts anderes vermerkt ist. Nach Abschluss der Anmeldung über das Online-Portal erhalten die Teilnehmer eine verbindliche Teilnahmebestätigung an die im Online-Portal angegebene E-Mailadresse. Anmeldeschluss ist drei Wochen vor der Veranstaltung, soweit durch die Ausschreibung kein abweichender Termin genannt wird.

Änderungen bei Veranstaltungen:
Die LPK RLP behält sich das Recht zur Änderung einzelner Termine, Veranstaltungsorte, Referenten oder sonstiger Planungen vor. Ergänzungen und/oder Änderungen werden auf der Homepage rechtzeitig veröffentlicht und die angemeldeten Teilnehmer werden informiert. Die LPK RLP behält sich das Recht vor, aus triftigen Gründen die Veranstaltung kurzfristig abzusagen. Die Absage erfolgt direkt an die angemeldeten Teilnehmer. Sollte eine Veranstaltung aufgrund von unvorhersehbaren Ereignissen oder höherer Gewalt kurzfristig abgesagt werden müssen, wird die Teilnehmergebühr vollständig zurückerstattet. Zusätzlich entstandene Kosten (z.B. Fahrtkosten) können nicht erstattet werden.

Absagen:
Absagen von bereits angemeldeten Teilnehmern müssen rechtzeitig und schriftlich an die LPK RLP erfolgen. Für Absagen bis einschließlich drei Wochen vor der Veranstaltung werden keine Gebühren fällig. Bei Absagen drei Wochen bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden 50% danach 100% der Teilnehmergebühr fällig. Dem Teilnehmer ist gestattet nachzuweisen, dass ein Schaden nicht oder wesentlich niedriger als die Pauschale entstanden ist.

Gebühren:
Die Höhe der Teilnahmegebühr ergibt sich aus der jeweiligen Ausschreibung.Die Zahlung erfolgt per Bankeinzug im SEPA-Lastschriftverfahren. Bei Online-Anmeldungen über das Internetportal erfolgt die Zustimmung zur Einzugsermächtigung mit dem Buchungsabschluss. Die Mandatsreferenz wird separat auf der Teilnahmebestätigung mitgeteilt. Der Einzug der Teilnahmegebühren erfolgt rund eine Woche nach dem Veranstaltungsbeginn. Rücklastschriftgebühren gehen zu Lasten des Teilnehmers.

Bild- und Tonaufnahmen:
Die auf der Veranstaltung aufgenommen Bild- und Tonaufnahmen werden im Rahmen der Information über die Veranstaltung in den sozialen Medien, auf den Internetseiten und in den Print-Medien der LPK RLP verwendet.

Haftung/ Veranstaltungsort:
Die LPK RLP übernimmt gegenüber den Teilnehmern eine Haftung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, soweit der Schaden auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichen Verhalten von Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen beruht. Für Garderobe, Wertgegenstände und mitgebrachte Arbeitsmaterialien/Geräte und dergleichen wird keine Haftung übernommen. Es gilt die jeweilige Hausordnung des Veranstaltungsortes.

Veranstaltungsunterlagen:
Die Veranstaltungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einwilligung der LPK RLP oder des Referenten vervielfältigt oder verbreitet werden.

Datenschutz:
Der LPK RLP übermittelte Daten werden unter Beachtung des Datenschutzes gespeichert. Die Weitergabe von persönlichen Daten an Dritte ist ausgeschlossen.