Suchen Schließen Pfeil

Vertreterversammlung der LPK RLP wählt neue Vorstandsmitglieder

Sabine Maur ist neue Präsidentin der LPK RLP, Ulrich Bestle neuer Beisitzer

v.l.n.r.: Ulrich Bestle, Dr. Andrea Benecke, Sabine Maur, Peter Andreas Staub

Die Vertreterversammlung der Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz hat am 20. Oktober 2018 zwei Mitglieder des Vorstands neu gewählt: Neue Präsidentin ist Sabine Maur, niedergelassene Psychologische Psychotherapeutin mit Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, die bisher Beisitzerin im Vorstand war. Vizepräsidentin der Kammer bleibt Dr. Andrea Benecke; Peter Andreas Staub bleibt dem Vorstand als Beisitzer erhalten. Neu im Vorstand ist Ulrich Bestle, angestellter Psychologischer Psychotherapeut aus Mainz.

Der Vorstand der LPK RLP setzt sich für die Belange der 2000 rheinland-pfälzischen Kinder- und Jugendlichen-PsychotherapeutInnen und Psychologischen PsychotherapeutInnen ein. Er engagiert sich seit Jahren für eine bessere psychotherapeutische Versorgung psychisch erkrankter Menschen aller Altersgruppen im ambulanten, institutionellen und stationären Bereich. Arbeitsschwerpunkte für die nächsten Jahre werden darüber hinaus die dringend erforderliche Reform der Psychotherapie-Ausbildung sein sowie die Mitgestaltung der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Hier wird es darum gehen, möglichen positiven Neuerungen in der Psychotherapie durch internet- und technik-basierte Interventionen einen angemessenen Platz in der Versorgung zuzuweisen unter besonderer Berücksichtigung von Datenschutz, Berufsethik und qualitativer Standards. Selbstverständlich wird der gesamte Vorstand weiter intensiv mit der Landesregierung, den politischen Parteien und den anderen Heilberufekammern im Austausch sein zu allen Belangen, welche Psychologische PsychotherapeutInnen und Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen angehen.

Sabine Maur wurde 1972 in Neuwied/Heimbach-Weis (RLP) geboren und lebt mit Ehemann und achtjährigem Sohn in Mainz. Sie hat in Bonn, Würzburg und Großbritannien Psychologie studiert. In Mainz hat sie ihre Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin absolviert, zusätzlich dazu die Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie in Mannheim. Seit 2010 ist sie niedergelassen mit eigener Praxis in Mainz, Schwerpunkt Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Seit 2012 engagiert sie sich berufspolitisch in der rheinland-pfälzischen Kammer, in verschiedenen Gremien der Bundespsychotherapeutenkammer sowie im Berufsverband.

Ulrich Bestle arbeitet als stellv. Leitung in der Ausbildungsambulanz der Poliklinischen Institutsambulanz für Psychotherapie des Weiterbildungsstudiengangs Psychologische Psychotherapie der Universität Mainz. Er ist seit 2016 Mitglied in der Vertreterversammlung der LandespsychotherapeutenKammer Rheinland-Pfalz, engagiert sich im Ausschuss für die Belange der angestellten PsychotherapeutInnen und ist Mitglied in der Gleichstellungskommission der Bundespsychotherapeutenkammer. 

Eine Meldung zu den drei Resolutionen, die von der Vertreterversammlung verabschiedet wurden, finden Sie hier.

22.10.2018