Suchen Schließen Pfeil

LPK RLP geht neue Wege und bietet erste Webinare an

Erfolgreiches Webinar zur Corona-Krise mit Frau Dr. Zellmann - jetzt auch auf YouTube!

Die Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz hat am 9. April 2020 erstmals ein Webinar, also eine Online-Fortbildungsveranstaltung, angeboten. Die Corona-Pandemie hat die Kammer vor die Herausforderung gestellt, ihre Fortbildungen in ein digitales Format zu überführen, was innerhalb kürzester Zeit gelungen ist. Nun haben die Kammermitglieder die Möglichkeit, bequem von zuhause aus über das Internet an einer LPK-Fortbildung teilzunehmen.

Thema des ersten Webinares war „Die Corona-Krise – zum Umgang mit Betroffenen sowie den eigenen Belastungen“. Das Webinar richtete sich an Psychotherapeut*innen, welche zunehmend mit den Auswirkungen der Corona-Krise konfrontiert sind: zum einen durch Belastete und Betroffene, die bei ihnen psychologische Hilfe suchen; zum anderen durch die eigenen Stressoren durch die plötzlich veränderten beruflichen und persönlichen Lebensumstände. Nicht allen Hilfesuchenden muss und kann ein Psychotherapieplatz angeboten werden. Auf was kommt es jetzt in den Beratungsgesprächen – möglicherweise auch im Rahmen von telefonischer Sprechzeit und Telefonhotlines sowie im stationären Rahmen bei der psychologischen Unterstützung von Pflegekräften und Ärzt*innen - sowie bei der eigenen Selbstfürsorge an? Vorgestellt wurde ein praxisnaher, erfahrungsbasierter Ansatz.  

Die Dozentin Dr. Henrike Zellmann ist Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Notfallpsychologin, Traumatherapeutin und langjährige Projektberaterin von Ärzte ohne Grenzen e. V. und anderen humanitären Hilfsorganisationen (www.henrikezellmann.com). Im Einsatz in der Ebola-Krise in Foya/Liberia (2013) und diversen anderen medizinisch-humanitären Notfallszenarien sammelte sie Erfahrung in der psychologischen Notfallbetreuung von Betroffenen und Einsatzkräften.
Moderiert wurde das Webinar von LPK-Präsidentin Sabine Maur.

Da die Veranstaltung sehr schnell ausgebucht war und großen Zuspruch fand, wurde das Webinar inhaltsgleich am 16. April wiederholt, diesmal mit 100 Teilnehmer*innen. Erneut war die Fortbildung schon nach 15 Minuten ausgebucht, so dass sie noch ein weiteres Mal wiederholt werden soll.
Auch weitere von der LPK für dieses Jahr geplante Veranstaltungen werden voraussichtlich als Webinare stattfinden.

Mittlerweile können Sie das Webinar auch als Video bei YouTube finden. Zum Webinar gelangen Sie hier.

22.04.2020