Suchen Schließen Pfeil

Europäische Datenschutz-Grundverordnung

Gelungene Auftaktveranstaltung der Initiative "Mit Sicherheit gut behandelt"

v.l.n.r: P. A. Staub, Dr. G. Matheis, Prof. Dr. D. Kugelmann und Dr. W. Gradel (Foto: Landesärztekammer)

Am 18. April 2018 fand die Auftaktveranstaltung einer landesweiten Serie von Informationsveranstaltungen der Initiative "Mit Sicherheit gut behandelt" in Trier statt. Die Initiative  ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz, der Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz und der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz. Ziel ist es, PsychotherapeutInnen und ÄrztInnen bei der Umsetzung der Vorgaben zum Datenschutz im Praxisalltag zu unterstützen.
Das Interesse an diesem Thema ist groß: so war die Veranstaltung im Ärztehaus in Trier ausgebucht, weitere Interessenten mussten auf die nächsten Veranstaltungstermine vertröstete werden. Zu Beginn der Auftaktveranstaltung wurde ein Überblick über die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) gegeben und ein Maßnahmenplan für Praxen vorgestellt. Schwerpunktthemen waren außerdem das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten sowie die Informationspflichten, die die Europäische Datenschutz-Grundverordnung mit sich bringt.

Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung freuen sich die Veranstalter auf die Folgetermine in Neustadt am 29.08.2018, in Koblenz am 12.09.2018 und in Mainz am 24.10.2018 - jeweils von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr.

Unser Bild zeigt (v.l.n.r.): Peter Andreas Staub (Vorstandsmitglied der LPK RLP und der KV RLP), Dr. Günther Matheis (Präsident der Landesärztekammer), Prof. Dr. Dieter Kugelmann (Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit) und Dr. Walter Gradel, Vorsitzender der Bezirksärztekammer Trier.

19.04.2018