Suchen Schließen Pfeil

Podcast "Diskurs Digitalisierung"

LPK RLP im Gespräch mit Prof. Dr. Paul Lukowicz & Dr. Agnes Grünerbl, DFKI Kaiserslautern

Prof. Paul Lukowicz und Agnes Grünerbl

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) gilt als führende Forschungseinrichtung in Deutschland auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz (KI) und den damit verbundenen Anwendungen. Am Standort Kaiserslautern empfangen uns Prof. Dr. Paul Lukowicz und seine Mitarbeiter*innen Gernot Bahle und Dr. Agnes Grünerbl. Paul Lukowicz  übersetzt  den  Namen seiner Forschungsgruppe "Embedded Intelligence" mit der Frage: „Wie kommt die Intelligenz in den Alltag der Menschen?"

Im Interview sprechen wir über die Möglichkeiten, die das Smartphone zur Unterstützung von Diagnostik  im Bereich der psychischen Erkrankungen bietet, über ethische Fragen und Datenschutz sowie über die mögliche Angst, dass die Künstliche Intelligenz die Behandler*innen überflüssig machen könnte. Im Gespräch illustrieren Agnes Grünerbl und Paul Lukowicz die konkreten Möglichkeiten von Mobile Sensing anhand einer von ihnen entwickelten App für die Früherkennung von Zustandsveränderungen bei Menschen mit einer bipolaren Erkrankung. Durch Smartphone-interne Sensoren können signifikante Stim-mungswechsel und Verhaltensänderungen frühzeitig erkannt und rückgemeldet werden.

Das komplette Gespräch hören Sie hier:

16.03.2020