Suchen Schließen Pfeil

Intensiver Einsatz der LPK RLP für neue Eingruppierung

Überarbeitung der Entgeltordnung für die Rehakliniken der DRV

Zu der mit den Arbeitgebern der DRV verabredeten Anpassung und Überarbeitung der Entgeltordnung für Beschäftigte in den Rehakliniken hat ver.di ein Verhandlungsergebnis erzielt: Auch hier werden nun Psychologische PsychotherapeutInnen mit einem eigenen Merkmal der EG 14 zugeordnet.
 
Die Merkmale für Leitungskräfte in den Gesundheitsberufen (außerhalb der Pflege) konnten ebenfalls verbessert werden. Zukünftig wird nur noch auf die Anzahl der ständig unterstellten Beschäftigten, ohne Berücksichtigung der einzelnen Berufe, abgestellt.  
 
Die Landespsychotherapeutenkammer hat auf Landesebene den Überarbeitungsprozess der Entgeltordnung intensiv begleitet. LPK-Vizepräsidentin Dr. Andrea Benecke hat in diesem Zusammenhang viele Gespräche mit Saskia Wollny, der Geschäftsführerin der Rentversicherung Rheinland-Pfalz, und Kammermitgliedern, die in Reha-Kliniken arbeiten, geführt. Weiterhin wurden Stellungnahmen für Chefärzte in Bezug auf die Höhergruppierung verfasst.

Der Tarifvertrag mit der DRV ist zum 01.07.2019 in Kraft getreten.

15.08.2019