Suchen Schließen Pfeil

Neue BPtK-Praxis-Info „Digitale Gesundheitsanwendungen“

Erste geprüfte Gesundheits-Apps für Psychotherapie zugelassen

Die ersten beiden geprüften Gesundheits-Apps, die von Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen verordnet werden können, sind nun zugelassen. Sie sind im staatlichen Verzeichnis geprüfter Gesundheits-Apps aufgeführt.
Zu diesem Verzeichnis gelangen Sie HIER.

Es handelt sich um die digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) "velibra", die im Rahmen der Behandlung von sozialen Phobien, Panik- und Angststörungen eingesetzt werden kann und "Kalmeda", die die Behandlung von Tinnitus unterstützen soll.

Die Bundespsychotherapeutenkammer stellt Psychotherapeut*innen, die DiGAs nutzen wollen, ihre neue Praxis-Info „Digitale Gesundheitsanwendungen“ zur Verfügung. Darin sind rechtliche und fachliche Regelungen zusammengefasst. Die Praxis-Info informiert darüber, was beim Einsatz von DiGAs zu beachten ist, wie sie in die psychotherapeutische Versorgung integriert werden können und wie eine geeignete DiGA ausgewählt werden kann.
Die BPtK-Praxis-Info "Digitale Gesundheitsanwendungen" finden Sie HIER.

08.10.2020