Suchen Schließen Pfeil

Die LPK RLP lädt Sie herzlich ein zum Web-Seminar am 4. September 2020

Psychotherapeutischer Umgang mit dem Verdacht auf sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Foto: iStock/spukkato

Mit dem Web-Seminar "Psychotherapeutischer Umgang mit dem Verdacht auf sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen", das am 4. September 2020 von 9:00 bis 11:00 Uhr stattfindet, möchte die Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz auf die erschütternden Fälle von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche reagieren, die in den letzten Wochen und Monaten bekannt geworden sind.

Das Seminar gibt Hilfestellungen für den psychotherapeutischen Umgang bei einem Verdacht auf sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen. Inhalte sind sowohl strafrechtliche und berufsrechtliche Grundlagen als auch die therapeutische Aufarbeitung und Begleitung eines derartigen Prozesses.
Das Web-Seminar richtet sich an Psychologische Psychotherapeut*innen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen, PiAs und ärztliche Psychotherapeut*innen.

Referentinnen sind Heike Jockisch und Saskia Kollarich. Frau Jockisch ist Psychologische  Psychotherapeutin und Leiterin der Jugendhilfeeinrichtung SOS-Kinderdorf Kaiserslautern. Frau Kollarich ist Fachanwältin für Arbeitsrecht, seit 2017 Syndikusrechtsanwältin und Juristin der Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz. Moderiert wird die Veranstaltung von Kammerpräsidentin Sabine Maur, Psychologische Psychotherapeutin mit Zusatzqualifikation Kinder-und Jugendlichenpsychotherapie. 

Weitere Informationen zum Inhalt des Web-Seminars und zu den Referentinnen finden Sie HIER.

Die Online-Veranstaltung wird von der LPK RLP mit 3 Fortbildungspunkten zertifiziert.
Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro für Mitglieder der LPK RLP und 60 Euro für Nicht-Mitglieder.

Zur Anmeldung gelangen Sie HIER.

23.07.2020